Unsere Schule

Die Grund- und Realschule der FES Esslingen bestehen aus den Klassen 1 bis 4 und 5 bis 10. Unsere Schule ist staatlich anerkannt und orientiert sich an den staatlichen Bildungsplänen. Wir sind Mitglied im VEBS und im ESW BW.


Mehr ...

Konzept

Grundlage unserer Arbeit ist die Überzeugung, dass
jeder Mensch - unabhängig von seinen Schwächen und Stärken - von Gott gewollt, geliebt und wertvoll ist.



Mehr ...

Geschichte der FES

Im November 2007 trafen sich sieben motivierte Menschen zur Gründungssitzung des Schulvereins Freie Evangelische Schule Esslingen e.V.




Mehr ...

FES KITA Kleine Reben

Kleine Reben ist eine christliche Kindertagesstätte der FES Esslingen e.V. Unsere Einrichtung für 3-6 jährige Kinder finden Sie in der Obertürkheimer Straße 28 (Eingang Halbergstraße), im Stadtteil Esslingen-Mettingen.


Mehr ...

Schulleben Grundschule

Schullandheim auf der Tannenburg

Auf der romantischen Staufer Tannenburg in der Nähe von Schwäbisch Hall hat die vierte Klasse der Freien Evangelischen Schule Esslingen eine ereignisreiche Schullandheimzeit verbracht.

Die Kinder übernachteten in der historischen Burg, in welcher einem sogar Ritterrüstungen begegneten. Verausgaben durften sich die Kinder beim Bäume fällen und Bogenschießen. Auch konnten sie sich blind durch den Tiefseilgarten hangeln. Hasen wurden von morgens bis abends gestreichelt und ebenso stand das Füttern von Kühen, Schafen und Pfauen auf dem Programm.

Auch entspanntes Zusammensitzen am Lagerfeuer oder Austoben auf dem Spielplatz waren Teil der unvergesslichen drei Tage.
Das Bücher- und Musikzimmer ist eröffnet

Dank vieler toller Bücherspenden, die unseren Bestand ergänzen, einem Streicheinsatz von Eltern und einem gemeinsamen Arbeitsprojekt des Grundschulkollegiums mit Hausmeister ist unser neues Bücher- und Musikzimmer eröffnet.

Mit strahlenden Augen entdeckten Klasse 1- 4 die Bücher, machten es sich in den Leseecken gemütlich und nutzen den neuen Raum zum Musizieren.

Krimirallye im Schlosspark

Logisches Denken, Kombinieren, Beobachten, Schlussfolgern üben und gleichzeitig Bewegung an der frischen Luft. So sah der Unterricht für Klasse 3 bei ihrer Krimirallye im Stuttgarter Schlosspark aus. Im Rahmen der Kinderkrimiwoche durfte die Klasse eine spannende, vielfältige und informative Rallye mit viel Spaß erleben. Fingerabdrücke wurden genommen, Geheimschriften entschlüsselt, Schlösser geknackt und vieles mehr. Der große Spielplatz des Schlossparks bot zum Abschluss noch Raum und Möglichkeit für mehr Bewegung und schöne Gemeinschaftserlebnisse.

Schullandheim in Ravensburg

In der Stadt der Türme und Spiele fand unser erlebnisreiches Schullandheim von Klasse 4 statt.

Wir wohnten standesgemäß auf einer Burg und die mittelalterlichen Türme der Stadt wurden ritterlich erkundet.

Zwischen unseren Ausflügen gab es viel Spaß und Spiel in der Jugendherberge. Tischtennis, Tischkicker, Fußball, Armbänder knüpfen, …

Im Ravensburger Spieleland erlebten wir gemeinsam tolle Action und gestalteten unser eigenes Spiel, das wir mit nach Hause nehmen konnten als Erinnerung an eine tolle Zeit!

Weihnachtsmusical


Ausflug zum Schloss Lichtenstein, in die Nebelhöhle und zur Sommerrodelbahn

Gemeinsam die Welt erkunden, als Freunde unterwegs sein, Neues entdecken, bestaunen und erleben. Unter diesem Motto machte sich Klasse 4 auf zum Schloss Lichtenstein und in die Nebelhöhle. Dicke Schlossmauern hoch über dem Tal, verborgene Geheimgänge, der Rittersaal, der Festsaal mit Orchesterversteck, Bilder die einen mit den Augen verfolgen und viele weitere spannende Dinge gab es auf Schloss Lichtenstein zu entdecken. Danach ging es in die Nebelhöhle um die Tiefen der Schwäbischen Alb und das legendäre Versteck eines Schlossherren von Lichtenstein zu entdecken. Faszinierende Tropfsteine in buntem Licht, steinerne Figuren und riesige, uralte Hallen unter der Erde begeisterten die 4er. Wieder zurück im Tageslicht ging es weiter zum rasanten Abschluss des Ausflugs auf der Sommerrodelbahn. Gemeinsam unterwegs zu sein und die Welt zu entdecken schuf eine tolle Erinnerung mehr an die Grundschulzeit an der FES.
Eine Laubhütte im Schulhof


Erlebnislabor von 10ern für 4er


Ausflug ins Haus des Waldes


Farbschlacht


Einschulungsfeier


Backhaus Zoller


Ausflug ins Freilichtmuseum nach Beuren

Klasse 2 beim Ausflug ins Freilichtmuseum nach Beuren

Spende an die Esslinger Tafel

Spende an die Esslinger Tafel

Oberbürgermeister Matthias Klopfer zu Besuch an der FES Esslingen

Oberbürgermeister Matthias Klopfer mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 3

Mittelalter in Klasse 3

Von einer nicht ganz echten, bis zu einer echten Burg…

Die dritte Klasse der FES Grundschule erlebte das Thema Mittelalter mit allen Sinnen. Mit Feuereifer war die Klasse dabei ins Mittelalter einzutauchen.
Da wurde recherchiert, gefragt, bestaunt, diskutiert und schließlich setzte sich die Klasse 3 das Ziel eine Burg im Nebenraum zu bauen. Zunächst wurde geplant, gemessen und Material herangeschafft. Ein Mittelalterexperte wurde eingeladen, brachte tolles Anschauungsmaterial mit und wurde natürlich ausgiebig befragt.

Die 7b, die ebenfalls das Thema Mittelalter im Unterricht hatte, wurde angefragt und entsendete Burgbauer und Burgbauerinnen zur Unterstützung von Klasse 3. Gemeinsam entstand neben einem beeindruckenden Burgtor, ein Rittersaal, eine Schmiede und der Burgstall mit allem was dazu gehört.

Da verwandelte sich z.B. die Bank in ein Pferd, der Meterstab in eine Armbrust, Tische und Kartons in Türme, Regale in Mauern, Papprollen in einen Kronleuchter oder Speer und Tapete in eine Zugbrücke. Wappen wurden entworfen, neue Mal- und Klebetechniken kennengelernt.
An iPads wurde recherchiert und skizziert. Große halfen Kleineren und ganz kleine Erstklässler bestaunten und genossen das neues Aussehen ihres mit Klasse 3 gemeinsam genutzten Nebenraums.

Klasse 2 und 4 kamen auch vorbei, um eine Burgführung zu erhalten. Die Klasse freute sich und war sich einig - eine Burg hat der FES noch gefehlt und so ein Burgbau mit vereinten Kräften ist eine tolle Erfahrung!

Zum krönenden Abschluss des Themas fuhr Klasse 3 dann noch zu einer wirklich echten Burg, befühlte und bestaunte echte Mauern, Tore, Rüstungen und Burgräume… um schließlich doch froh zu sein, dass die eigene Nebenraumburg zwar nicht ganz echt ist, dafür aber eine echte Heizung hat.


Rund um den Apfel

Handlungsorientiert und fächerübergreifend unterrichten und mit allen Sinnen genießen - so das Motto dieser Unterrichtseinheit.
Im September drehte sich in Klasse 2 alles um den Apfel. Im Sachunterricht erfuhren die Schülerinnen und Schüler aus welchen Teilen ein Apfel besteht und wie aus einer Blüte ein Apfel wächst, aber auch, dass Äpfel nicht nur lecker schmecken und zwar je nach Sorte ganz verschieden, sondern überdies auch noch sehr gesund sind. In Deutsch wurde geübt, die Apfelwörter richtig zu schreiben. In Kunst entstanden bunte Äpfel fürs Fenster. Höhepunkt war zweifelsohne der Lerngang zu einer nahegelegenen Obstwiese.

Zu Fuß ging es durch die hinter dem Schulgebäude gelegenen Weinberge hinauf zum Royal-Rangers-Grundstück der VINEA-Gemeinde in Esslingen Rüdern. Nach dem Fußmarsch wurde erst einmal gevespert und wie es an der FES üblich ist, eine kurze Andacht gehalten.
Dann durften die Zweitklässler Äpfel aufsammeln und unter Anleitung mit einer Handpresse Apfelsaft pressen.

Dies erforderte nicht nur Geschick und Kraft, sondern auch Ausdauer. Aber mit leckerem frischem Apfelsaft wurde die Mühe belohnt.

Einzelne kleine Schnittverletzungen blieben nicht aus. Dennoch blieb allen der Ausflug in bester Erinnerung. Bevor schon viel zu früh der Rückweg zur Schule angetreten wurde, war aber auch noch Zeit zum Spielen und Toben auf der Wiese.

Mit dem Backen von Bratäpfeln und der Herstellung von Apfelmus wurde der Themenblock schließlich beendet.



Adresse. Öffnungszeiten.

  • FES Esslingen
  • Obertürkheimer Str. 62
  • 73733 Esslingen
  • Montag bis Freitag
  • 7.45 - 13.15 Uhr

Kontakt

Bankverbindung

  • FES Esslingen e.V.
  • Volksbank Mittlerer Neckar eG
  • IBAN: DE59612901200220220000
  • BIC: GENODES1NUE